Freiwillige Feuerwehr Unterleinach

Am Freitag, den 10.09.2021 um 19 Uhr fand unsere Übung zum Thema Brand im Wochenendgebiet statt.

Bei einem Brand im Wochenendgebiet ist es von besonderer Bedeutung innerhalb kurzer Zeit eine ausreichende und zuverlässige Wasserversorgung sicher zu stellen.

Um dies zu gewährleisten haben die Bewohner des Wochenendgebietes vor einigen Jahren ein transportabeles 1000 Liter fassendes Wasserbecken gespendet. Damit der schnelle Aufbau sowie die fachgerechte Nutzung des Beckens im Einsatzfall reibungslos läuft wurde der Aufbau, die Befüllung mit Wasser sowie das Ansaugen des Wasser mit der Fahrzeugpumpe unseres LF 10 geübt.

Auf Grund der großen Zahl von Übungsteilnehmern konnten wir einen Brandfall simulieren. Eine Gruppe hat unser LF 10 besetzt und einen Löschangriff mit vier Strahlrohren zur Brandbekämpfung aufgebaut und durchgeführt. Das für die Brandbekämpfung benötigte Wasser wurde zuerst aus dem Fahrzeugtank zur Vefügung gestellt. Die zweite Gruppe hat des Wasserbecken aufgebaut und dieses mit Hilfe der PFPN (Tragkraftspritze) befüllt. Während das Wasserbecken befüllt wurde konnte die Pumpe unseres LF 10 bereits Wasser aus dem Becken ansaugen und damit die langfristige Wasserversorgung der vier Angrifftrupps sicherstellen. Im Anschluss an die Übung wurde versucht verschiedene Fragestellungen zu beantworten. So haben wir z.B. ausgetestet wie lange die 5.000 Liter Wasser aus dem Becken reichen wenn die Wasserabgabe über vier Strahlrohre gleichzeitigt vorgenommen wird. Nach gut 3 Minuten und 30 Sekunden war das Becken leer.

Nachdem wir alle Schläuche und das Becken zum trocknen aufgehängt haben wurde die Übung um 20:30 Uhr von unseren zweiten Kommandanten Dominik beendet.

Sollten wir dein Interesse geweckt haben bei uns in der Feuerwehr mitzuarbeiten kannst du gerne an einem Montag Abend um 19 Uhr oder an jedem 10. des Montas vorbeikommen und mitmachen, wir freuen uns auf dich.

Uebung10092021 01
Uebung10092021 02
Uebung10092021 03
Uebung10092021 04

­